Entertainment

Das geschlechtsspezifische Model Rain Dove teilt ein Video der Reaktion darauf, dass sie in der Männer- und Frauentoilette sind

Das geschlechtsspezifische Model Rain Dove hat seine Erfahrungen geteilt, nachdem es sich selbst beim Besuch von Männer- und Frauentoiletten gefilmt hatte, um die aktuelle Reaktion der Öffentlichkeit zu beurteilen.

Rain, 32, gab bekannt, dass sie das Experiment zum ersten Mal vor der Pandemie durchgeführt hatten, und gab zu, dass sie es „weitaus gefährlicher und konfrontativer fanden, die Frauentoilette in geschlechtsspezifischer Nichtkonformität zu betreten“.

Zwei Jahre später sagte Rain jedoch, sie hätten festgestellt, dass Frauen jetzt viel verständnisvoller und bereit seien zu akzeptieren, dass sie dort sein durften, nachdem sie es erklärt hatten – gaben jedoch zu, dass sie sich in beiden Bereichen „manchmal unsicher“ fühlten.

Sozialexperiment: Das geschlechtsspezifische Model Rain Dove hat seine Erfahrungen geteilt, nachdem es sich selbst beim Besuch von Männer- und Frauentoiletten gefilmt hatte, um die aktuelle Reaktion der Öffentlichkeit zu messen

Sozialexperiment: Das geschlechtsspezifische Model Rain Dove hat seine Erfahrungen geteilt, nachdem es sich selbst beim Besuch von Männer- und Frauentoiletten gefilmt hatte, um die aktuelle Reaktion der Öffentlichkeit zu messen

Rain teilte ein Video der öffentlichen Reaktion auf das Betreten der Toiletten in geschlechtsspezifischer Kleidung und erhielt sowohl willkommene als auch feindselige Reaktionen.

Ihre Erklärung der Ergebnisse begann: “Die Ergebnisse waren diesmal anders.”

Sie erklärten ihre früheren Erfahrungen und sagten: Ich habe dieses Experiment vor Covid-19 durchgeführt und dabei festgestellt, dass es weitaus gefährlicher und konfrontativer war, die Frauentoilette in geschlechtsspezifischer Nichtkonformität zu betreten.

„Die Leute haben geschlagen, geschrien und mich sogar rausgezerrt. In einer neuen Studie aus dem Jahr 2022 mit über 75 getesteten binären Badezimmern (im Raum London) haben sich die Dinge jedoch merklich verschoben. Ich wurde in beiden Toiletten etwa gleich oft angehalten und konfrontiert.’

Scary: Rain, 32, gab bekannt, dass sie das Experiment zum ersten Mal vor der Pandemie durchgeführt hatten, und gab zu, dass sie es „weitaus gefährlicher und konfrontativer fanden, die Frauentoilette in geschlechtsspezifischer Nichtkonformität zu betreten“.

Scary: Rain, 32, gab bekannt, dass sie das Experiment zum ersten Mal vor der Pandemie durchgeführt hatten, und gab zu, dass sie es „weitaus gefährlicher und konfrontativer fanden, die Frauentoilette in geschlechtsspezifischer Nichtkonformität zu betreten“.

Rain betrat die Männertoilette in einem Kleid und die Frauentoilette in einem weißen T-Shirt und einer Hose, was sie als „geschlechtsspezifische Nichtkonformität“ bezeichneten.

Sie erklärten die Veränderung der Ergebnisse mit den Worten: „Menschen in der Herrentoilette waren eher bereit, die Sicherheit einzubeziehen als zuvor. Die Leute auf der Damentoilette akzeptierten eher, dass ich dort sein durfte, wenn ich es erklärte.

»Aber die Leute auf der Herrentoilette verlangten eher irgendeinen Beweis. Wie zum Beispiel ein Ausweis oder sogar die Benutzung von Urinalen. Insgesamt fühlten sich beide zeitweise unsicher.’

Bessere Erfahrung: Zwei Jahre später sagte Rain, dass sie herausfanden, dass Frauen jetzt viel verständnisvoller und bereit waren zu akzeptieren, dass sie dort sein durften, nachdem sie es erklärt hatten – gaben jedoch zu, dass sie sich in beiden Räumen „manchmal unsicher“ fühlten

Konfrontation: Rain teilte ein Video der öffentlichen Reaktion auf das Betreten der Toiletten in geschlechtsspezifischer Kleidung und erhielt sowohl willkommene als auch feindselige Reaktionen

Bessere Erfahrung: Zwei Jahre später sagte Rain, dass sie herausfanden, dass Frauen jetzt viel verständnisvoller und bereit waren zu akzeptieren, dass sie dort sein durften, nachdem sie es erklärt hatten – gaben jedoch zu, dass sie sich in beiden Räumen „manchmal unsicher“ fühlten

Rain beschrieb auch die Veränderung der Gefühle hin zu einem weiblichen Raum und fügte hinzu, dass sie sich zum ersten Mal seit den Experimenten in der Frauentoilette „sicherer“ fühlten.

Sie sagten: „Aber zur Ehre – ich fühlte mich die meiste Zeit auf der Frauentoilette sicherer als auf der Männertoilette (und zum ersten Mal seit diesen Experimenten).“

Rain erklärte weiter, wie sie „Empathie“ gegenüber den Frauen empfinden, die Angst vor ihrer Anwesenheit auf der Frauentoilette haben, weil sie „im Trauma verwurzelt“ ist.

Sie sagten: „Obwohl ich auf der Damentoilette immer ein großes Maß an Empathie oder Schuldgefühle hatte, wenn meine natürliche Ästhetik jemanden erschreckt, weil ich weiß, dass Angst in einem Trauma verwurzelt ist, was berechtigt ist.

Reaktionen: Eine Person rannte zurück zu ihrem Esstisch, um ihre Reaktion auf das Experiment mitzuteilen

Reaktionen: Dies führte dazu, dass ein anderes Mitglied ihrer Gruppe ging und Rain im Waschraum fand

Reaktionen: Rain betrat die Männertoilette in einem Kleid und die Frauentoilette in einem weißen T-Shirt und einer Hose, was sie als „geschlechtsspezifische Nichtkonformität“ bezeichneten.

„Aber trotzdem – wenn ich auf meiner ‚Geburtsurkunde‘ auf die Toilette muss, dann sieht so ein ‚Frauenzimmerbesucher‘ aus.

„Sogar in einem Kleid kann ich auf der ‚Frauentoilette‘ oft als Produkt von Transphobie gemeldet werden, wenn die Leute annehmen, ich sei eine Transfrau.

„Normalerweise führen meine Begegnungen, auch wenn ich von jemandem geschlagen werde, dazu, dass ich sie in ihrem Trauma halte und ihnen sage, dass es in Ordnung sein wird.

Sie kamen zu dem Schluss: „Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um sichere Orte zu schaffen, an denen Menschen sich einfach erleichtern können. Aber zu meiner Sicherheit im Moment – ​​wenn ich mich nur am sichersten fühlen möchte und keine Kapazitäten habe, um zu erziehen – werde ich die Herrentoilette in einem Hemd oder einer Jacke mit Kragen benutzen. Das scheint die sicherste Kombination zu sein.

Sie kamen zu dem Schluss: „Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um sichere Orte zu schaffen, an denen Menschen sich einfach erleichtern können. Aber zu meiner Sicherheit im Moment – ​​wenn ich mich nur am sichersten fühlen möchte und keine Kapazitäten habe, um zu erziehen – werde ich die Herrentoilette in einem Hemd oder einer Jacke mit Kragen benutzen. Das scheint die sicherste Kombination zu sein.

„Das lastet manchmal sehr auf meinem Gewissen – so viel Aufruhr und Angst zu erzeugen, nur weil ich existiere.“

Sie kamen zu dem Schluss: „Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um sichere Orte zu schaffen, an denen Menschen sich einfach erleichtern können. Aber zu meiner Sicherheit im Moment – ​​wenn ich mich nur am sichersten fühlen möchte und keine Kapazitäten habe, um zu erziehen – werde ich die Herrentoilette in einem Hemd oder einer Jacke mit Kragen benutzen. Das scheint die sicherste Kombination zu sein.

‘HINWEIS: Die Ergebnisse beziehen sich auf meine persönliche Erfahrung. Unterschiedliche Intersektionalitäten, Personen und Orte können zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Das war zu dieser Zeit nur ich an diesem Ort. HINWEIS: Versuchen Sie nicht, diese Experimente alleine durchzuführen.’

Sich einmischen: Sie erklärten die Veränderung der Ergebnisse und sagten: „Menschen auf der Herrentoilette haben sich eher als zuvor für die Sicherheit eingesetzt.“

Erklärung: Die Leute auf der Damentoilette akzeptierten eher, dass ich dort sein durfte, wenn ich es erklärte

Sich einmischen: Sie erklärten die Veränderung der Ergebnisse und sagten: „Menschen in der Herrentoilette haben sich eher als zuvor für die Sicherheit eingesetzt. Die Leute auf der Damentoilette akzeptierten eher, dass ich dort sein durfte, wenn ich es erklärte.

Anfang letzten Jahres gab Rain Dove bekannt, dass sie im vergangenen Jahr auf 50.000 Direktnachrichten von Fans geantwortet haben, die um Rat gefragt haben.

Sie erklärten, dass sie jeden Tag drei Stunden damit verbringen, Nachrichten durchzugehen und darauf zu antworten, „zuzuhören und zu lieben“, und dass sie ungefähr 135 DMs pro Tag durchbekommen.

Auf Instagram schrieben sie: „Ich habe 50.000 DMS in 365 Tagen beantwortet!! Selten poste ich hier etwas über Erfolge – aber heute bin ich wirklich stolz.

„Zuhören und Lieben“: Rain Dove gab bekannt, dass sie im vergangenen Jahr 50.000 DMs beantwortet haben

„Zuhören und Lieben“: Rain Dove gab bekannt, dass sie im vergangenen Jahr 50.000 DMs beantwortet haben

„Nachdem ich so lange auf der Durchreise und allein war, habe ich mir geschworen, dass ich versuchen werde, für so viele Menschen wie möglich hier zu sein – wenn auch nicht nur, damit sie nicht auch alleine sind.

„Jeden Tag habe ich morgens 2 Stunden und abends mindestens 1 Stunde dem Zuhören, Lernen und Beantworten Ihrer DMs gewidmet. Es hat mir großen Trost, Bewusstsein, Bildung und Hoffnung gebracht.

„Ich bin so dankbar, Zeit mit dir verbringen zu können. Das sind etwa 135 Nachrichten pro Tag! Egal wo auf der Welt ich sein werde, egal was in meinem Leben vor sich geht, egal wie blöd ich mich manchmal fühle, ich werde dies dieses Jahr fortsetzen.

„Ich möchte, dass du weißt, dass du geliebt wirst. Wir werden zusammen geliebt. Auf ein weiteres Jahr des Zuhörens und Liebens’ [sic]

Berater: Sie verbringen jeden Tag drei Stunden damit, denen zu antworten, die um Rat fragen

Berater: Sie verbringen jeden Tag drei Stunden damit, denen zu antworten, die um Rat fragen

Rain listet dann alle Möglichkeiten auf, wie Follower Kontakt aufnehmen können.

Rain ist geschlechtsspezifisch und stammt aus New York – wodurch sie sich einen Namen als Modell für Männer- und Frauenkleidung macht.

Sie wurden Model, nachdem sie eine Wette verloren und zugestimmt hatten, zu einem Dessous-Casting von Calvin Klein zu gehen. Sie sollten am nächsten Tag zum männlichen Casting zurückkehren und wurden eingestellt.

blank

blank

Sie schrieben: „Ich möchte, dass du weißt, dass du geliebt wirst. Wir sind zusammen geliebt'

Sie schrieben: „Ich möchte, dass du weißt, dass du geliebt wirst. Wir sind zusammen geliebt’

„Ich denke, alle Menschen sind androgyn“, sagte Rain 2015 in einem Interview mit Buzzfeed. „Es ist nur so, dass wir diese Geschlechter geschaffen haben.

“Ich denke, dass ‘androgyn’ auf jemanden zutrifft, der körperlich nicht geschlechtsspezifisch zu sein scheint – Sie werden nicht in der Lage sein, herauszufinden, was in seiner Hose ist.”

Rain war zuvor in einer Beziehung mit der Schauspielerin Rose McGowan. Das Paar datierte von Anfang 2018 bis Sommer 2019.

Bsp.: Rain war zuvor in einer Beziehung mit der Schauspielerin Rose McGowan. Das Paar datierte von Anfang 2018 bis Sommer 2019

Bsp.: Rain war zuvor in einer Beziehung mit der Schauspielerin Rose McGowan. Das Paar datierte von Anfang 2018 bis Sommer 2019

https://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-11164595/Gender-fluid-model-Rain-Dove-shares-video-reaction-male-female-toilet.html?ns_mchannel=rss&ns_campaign=1490&ito=1490 Das geschlechtsspezifische Model Rain Dove teilt ein Video der Reaktion darauf, dass sie in der Männer- und Frauentoilette sind

Greg Norman

WSTPost is an automatic aggregator of the all world’s media. In each content, the hyperlink to the primary source is specified. All trademarks belong to their rightful owners, all materials to their authors. If you are the owner of the content and do not want us to publish your materials, please contact us by email – admin@wstpost.com. The content will be deleted within 24 hours.

Related Articles

Back to top button